Personen-Notsignal-Systeme mit GSM-PNG

Empfangszentralen

Personennotrufzentrale PNZ-G

Personennotrufzentrale PNZ-G

Unabhängigkeit und hoher Sicherheitsstandard

Die Omnikon PNZ-G findet ihren Einsatz dort, wo Protokollierung, zyklische Funktionsüberwachung aller Komponenten (gem. DIN VDE V 0825-11) und genaue Alarm- und Standortanzeige im Betriebsgelände wichtig sind.

Sobald ein GSM-PNG eingeschaltet wird und sich mit der Zentrale verbunden hat, wird diese Aktivität angezeigt und im Langzeitprotokoll gespeichert. Somit ist es jederzeit möglich, zu überprüfen, welche Geräte in Betrieb sind. Ein eingehender Alarm führt zu einem akustischen Warnton. Gleichzeitig wird auf dem Monitor im Klartext die Alarmart, die Identität des Auslösenden und der Standort des Verunglückten angezeigt. Die Alarmbearbeitung, z.B. „Alarm angenommen“, „Alarm zurückgesetzt“, wird dann wieder mit einem Zeitstempel versehen und im Langzeitprotokoll gespeichert. Dadurch ist es dem Nutzer jederzeit möglich, eventuell eingetretene Unfallsituationen lückenlos nachzuweisen.

Die Omnikon PNZ-G arbeitet völlig autonom und benötigt weder Netzwerk noch Telefonanlagenanschluss. Durch das integrierte GSM-Modul sind lediglich eine SIM-Karte sowie ein 230 V Anschluss für den Betrieb erforderlich.